Tips und Infos

Klinker sind Backsteine, die so stark gebrannt sind, dass eine glasartige Oberfläche entsteht. Klinker nehmen kein Wasser auf und sind sehr widerstandsfähig. Der Name rührt daher, dass sie beim Zerschlagen einen hellen Klang haben.

Durch verschiedene Beischläge zur Rohmasse lassen sich vielfältige Farbnuancen erreichen. Meistens werden bereits bei der Herstellung durch Einsatz entsprechender Ziegelpressen Luftkanäle gelassen, die den Klinker besonders für Wärmedämmung tauglich machen. Klinker werden bei 1800 Grad gebrannt im Gegensatz zu 1200 Grad, bei normalen Ziegeln.

Neben dem Einsatz in Unterwasserbauwerken, Brückenpfeilern, gemauerten Sielen oder Schächten werden Klinker häufig für Fassaden verwendet. Hier lassen sich vielfältige Formenelemente aufmauern. Neben den üblichen Backsteinformaten lassen Architekten auch Sondermaße zur Fassadengestaltung herstellen.

Beispiele für die Anwendung finden sich unter anderem im Kontorhausviertel in Hamburg, besonders erwähnt sei hier das formenreiche Chilehaus.

Recycling von Ziegeln & Klinkern

In Zeiten von überfüllten Müllhalten und ständig steigenden Preisen besonders von Baustoffen, drängt sich Recycling förmlich auf. Doch hinter dem Begriff „Recycling“ muss nicht eine aufwendige Maschinerie stehen. Am Beispiel von Ziegeln und Klinkern soll deutlich gemacht werden wie einfach Recycling ist und welchen Nutzen man daraus hat.

Eine Methode der Wiederverwendung ist die Nutzung des Steines als ganzes. Man kann Ziegel, sowie Klinker direkt nach dem Ausbau wieder verwenden. Dabei sollte man darauf achten, dass der Stein gut gereinigt wird. Ist dies der Fall, kann der Stein für Mauern und Belege verwendet werden. Hier sind dem Bauherrn keine Grenzen gesetzt, sofern der Stein intakt ist.

Ebenso ist die Wiederverwendung als Schüttmaterial für Belagsflächen in Gartenanlagen geeignet. Dies sieht zumeist sehr schön aus, da die Farben des Klinkers sehr gut auf die Umgebung wirken. Jedoch besteht hier Verletzungsgefahr, da frisch zerkleinerte Steine oftmals scharfe Kanten haben. Das Recycling von Klinkern und Ziegeln lohnt in jedem Fall. Sollte man keine Verwendung hierfür finden, kann man sie letztendlich auch als Füllmaterial, so genannten Schotter, verwenden.

Basierend auf einen Bericht der deutschen Bundesregierung, verdeutlicht das Diagramm die Effizienz des Bauens mit Klinkern.
grafik 1030x463 Tips und Infos